Mein Blog

Mein Blog

Mein Blog

Ein kleiner Blick hinter die Kulissen

Das Leben einer Freiberuflerin kann spannend sein. Hier bekommt ihr einen Einblick in meine Arbeit, ich erzähle von spannenden Projekten und nehme euch mit in meine Welt.

Rollentausch

September 2020


Neue Fotos mussten her - eigentlich kein Problem, doch Fotos von sich selbst sind so eine Sache. ;) Also bat ich einen Kollegen um eine kurze Fotosession. Martin Schuldt (Instagram: luisyoung.de) konnte mir meinen Wunsch zum Glück nicht abschlagen. In nur einer Stunde sind jede Menge Fotos entstanden und einen kleinen Plausch über zukünftige Projekte gab es auch noch. Seid gespannt! ;)

Hochzeitsmesse Rostock 2020

Februar 2020

Perspektivwechsel - durfte ich die Modenschau der Rostocker Hochzeitsmesse in den letzten Jahren noch direkt von der Bühne aus erleben, war ich in diesem Jahr als Fotografin tätig und konnte die Show endlich in voller Pracht ansehen. Die Modenschau wurde erneut von Juliane Gördel organisiert und punktete mit kleinen Showeinlagen und natürlich bezaubernden Models. Aber vor allem die Kleider waren ein Hingucker. Bella Donna, Bride Stories, Atelier Doro oder Carl Gross statteten die Modelle aus und konnten auch an ihren Ständen zukünftige Bräute und Bräutigame überzeugen. Eine liebevoll gestaltete Messe, auf die ich auch die nächsten Jahre nicht verzichten möchte.

Das erste Shooting des neuen Jahres.

Januar 2020


Ein Ort zum Verlieben - das war das alte Farmhaus in Plaaz allemal. Liebevoll und detailliert eingerichtet von Besitzer Auke, durften wir uns in gleich drei Wohnungen austoben. Zunächst musste jedoch alles vorbereitet werden. 

Über Wochen wurden die Moodboards geplant, Kleidung bestellt und der Zeitplan organisiert. Mitte Januar konnten wir dann endlich das Shooting umsetzen. Unterstützt wurde ich dabei von 5 wundervollen Damen, die auf ihrem Gebiet großartig sind. MakeUp-Artist Änne, Designerin Galina (nicht auf Foto), die Modelle Celina und Melanie und Videographin Karolin machten den Tag zu etwas ganz Besonderem. Vielen Dank für volle Frauenpower und ein Shooting, das ich nie vergessen werde - echtes Teamwork eben! Die Fotos sind umwerfend geworden.  Auch in den nächsten Wochen plane ich ausgefallene Shootings, natürlich immer mit tatkräftiger Unterstützung von weiteren kreativen Leuten.

Model Celina
Model

Das war 2019!

Dezember 2019

Was ein Jahr! 2019 fing für mich turbulent an. Ein neuer Auftrag, von einem anderen distanzierte ich mich und voller Tatendrang war ich sowieso. Fast 30 Shootings konnte ich im letzten Jahr umsetzen und das neben meinen anderen Tätigkeiten. 
Ein großes Highlight war erneut der Urlaub auf Gran Canaria, in dem ich ein großartiges Shooting umsetzen konnte. Aber auch die Entscheidung, mich auf People Photography zu spezialisieren, bleibt mir in Erinnerung. Auch wenn Veranstaltungen und Werbeaufnahmen noch immer zu meinem Portfolio gehören, fokussiere ich auch im neuen Jahr den Bereich People Photography.
Das Jahr endete dann bestmöglich - mit gleich zwei neuen Aufträgen. So arbeite ich seit Oktober ebenfalls als Social Media Managerin und Fototherapeutin. Vor allem über den zweiten Auftrag freue ich mich sehr, da die Tätigkeit als Fototherapeutin in Deutschland noch recht unbekannt ist. Als Ungelernte darf ich von zwei ausgebildeten Fototherapeuten lernen und Patienten bei ihrer Heilung unterstützen - eine wie ich finde, unglaublich wertvolle Arbeit.

And the winner is...

Oktober 2019

Die Forsthausbrauerei Trotzenburg ist für gutes Essen, tolle Stimmung und natürlich frisch gebrautes Bier bekannt. Jedes Jahr wird die Miss Trotzenburg gewählt - die Königin des Bieres, die die Gäste unterhält und mit ihrem Charme punktet. Die letzten drei Jahre durfte ich bereits die Misswahl fotografieren und in diesem Jahr ebenfalls das Shooting für die Autogrammkarten durchführen. Hierfür mieteten wir ein Fotostudio und lichteten die beiden Damen in verschiedenen Outfits ab. Doro und Hanne machten dabei einen grandiosen Job und MakeUp Artist Kevin machte die beiden Damen noch hübscher. Vielen Dank auch an Organisatorin Juliane Gördel von Fashion&Show für den spannenden Auftrag und den reibungslosen Ablauf.

Gran Canaria, Baby!

April 2019

Sonne, Strand und mehr! Viele Urlaube durfte ich bereits auf Gran Canaria verbringen und es wird nie langweilig, vor allem nicht fotografisch! Diese Insel bietet alles, was das Fotografinnenherz begehrt. Weite Strände, ausgefallene Städte und versteckte Orte, wie auch die Location Barranco de las Vacas, die ich mit Diego und Irina besuchte. 
Nach einer 30-minütigen Fahrt und einem steinigen Abhang, den wir bezwingen mussten, kamen wir zu unserem Ziel. Diego kannte ich bisher nur über Instagram und Irina kam auf seine Empfehlung hin mit zu unserem Shooting, denn ich wollte zwei Models und diese Empfehlung war gold wert! Irina war nicht nur unheimlich schön und trainiert, auch an Körperspannung und Talent war sie kaum zu übertreffen. Auch Diego haute mich mit seiner Stärke, Kreativität und Einfallsreichtum um. DAS ideale Team für dieses Shooting! Meine Ideen setzen die beiden schell und bewundernswert um. Das liebe ich an Tänzern: Perfektion! So wurden manche Sets mehrfach wiederholt, bis alle zufrieden waren. Ein Erlebnis, das ich nie vergessen werde und Fotos, die ich mir nicht besser hätte wünschen können!

Von Alpakas, Wellen und 48 Kilometern.

April 2018

Nur 48 Kilometer trennten uns zwischen unserer Unterkunft und der Traumkulisse, die sich Playa del Veneguera nannte. Schnell wurde uns jedoch klar, dass das keine Leichtigkeit werden sollte. Begann der Weg zunächst ohne Komplikationen, erreichten wir schnell eine etwas weniger leichte Strecke. Sagte ich schnell? Das Wort beschrieb die nächsten 45 Minuten nicht annähernd. Mit 10 km/h tuckerten wir einen steinigen, sandigen Weg Richtung Playa del Veneguera. Verwundert waren wir, dass uns sogar Autos entgegen kamen, obwohl die Strecke sonst nicht sehr befahren aussah. Auf der Fahrt entdeckten wir jedoch unheimlich tolle Kulissen, Bananenplantagen und jede Menge Sand. ;) Während der Fahrt erfuhr ich jedoch so einiges über mein Model. Die liebe Celin aus Hannover modelt schon seit einiger Zeit neben ihrer Ausbildung. Ihr Wunsch ist es jedoch Alpakas zu züchten - das war mir gleich sympathisch. 
Endlich angekommen, mussten wir sofort loslegen, denn wir mussten den heiklen Rückweg antreten, noch bevor es dunkel wurde. Auch beim Shooting enttäuschte mich Celin nicht - ein schönes Outfit, tolle Posen und keine Angst davor auf Steinen zu klettern. Die steinige Landschaft und die turbulenten Wellen machten das Shooting zu einer Herausforderung, aber auch zu einer einmaligen Location. Ein großer Dank geht hierbei auch an meine Freundin Jule, die uns tatkräftig unterstützt hat! Die Ergebnisse lassen sich auch sehen und somit hatten sich die 1,5h Anfahrt mehr als gelohnt. Was lernen wir daraus? Die besten Kulissen verstecken sich doch meist an den Orten, die am schwersten zu erreichen sind, ;)